Drachenkralle wechselt den Verlag!

Hey ihr Lieben,

ich habe mal wieder bewiesen, wie talentiert ich in Sachen „regelmäßig bloggen“ bin. Diese Rubrik ist bereits wieder ein wenig eingestaubt, im Alltagsstress geht einfach vieles unter. So habe ich euch in den sozialen Medien schon ausführlich über die große Überraschung bezüglich der Drachenkralle-Trilogie informiert, hier jedoch nicht. Asche auf mein Haupt!
Dafür dürft ihr hier den kompletten Stand inklusive Links und Details direkt in einem Rutsch genießen. Ich hoffe, das ist eine akzeptable Entschuldigung. 😉

Also: Vergesst die Ankündigung, Drachenkralle würde im Selfpublishing neu erscheinen. Jürgen Eglseer vom Amrun Verlag hat bei mir angefragt, ob er die Trilogie unter Vertrag nehmen könnte, und nach einigen Verhandlungen sind Simon, Maya und ihre Freunde nun dort eingezogen. Und ich kann euch versichern, dass ich mich darüber unheimlich freue! Jürgen wollte schon lange ein Manuskript von mir haben, und ich wollte ihm schon lange eins schicken. Irgendwie hat es sich nie ergeben, aber dass nun ausgerechnet meine Erstlingstrilogie zu ihm geht, macht mich sehr glücklich.

Zeitlich ergeben sich dadurch kleine Änderungen, aber nur marginale: Band 1 ist aktuell im Druck, die Vorab-Exemplare für die am Wochenende stattfindende RPC in Köln sollten morgen bei mir eingehen, die eigentliche Auflage folgt dann demnächst. Band 2 wird sich etwas verschieben und nicht wie ursprünglich angekündigt im Juli kommen, dazu ist die Zeit für Überarbeitung, Lektorat und Satz aktuell einfach zu knapp (ich befinde mich parallel in einem Vollzeit-Praktikum und in meiner Unterkunft ist es nicht ruhig genug, um wirklich konzentriert zu überarbeiten).

Dass ihr ein bisschen länger auf die neuen Ausgabe von Band 1 und den neuen Band 2 warten müsst, hat aber auch etwas Gutes. Freut euch darauf, die Trilogie als richtig schicke Ausgabe in den Händen halten zu dürfen! Nicht nur bleiben Cover und Innengrafiken meiner wunderbaren Coverdesignerin Clara Vath erhalten, nein, die Trilogie kommt auch noch als Hardcover heraus. Ja, wirklich, Hardcover! Die 3D-Vorschau dazu zeige ich euch direkt mal. Ist sie nicht schön? 🙂

So wird „Die Klaue des Morero“ als Hardcover aussehen. 🙂

Band 1 erscheint, wie ich auf Facebook schon häufig erwähnt habe, in einer neuen Version. Das bedeutet, dass ich das Manuskript noch einmal überarbeitet und erweitert habe. Die Geschichte ist weitestgehend dieselbe (logisch!), ich habe sie aber durch Details und zusätzliche Szenen erweitert und stilistisch überarbeitet. Beim Schreiben des zweiten Bands hatte ich mich nämlich stilistisch schon weiterentwickelt.
Wenn ihr euch Band 2 holt, aber die alte Version von Band 1 gelesen habt, müsst ihr euch keine Sorgen machen: „Das Feuer der Macht“ wird problemlos als Anschluss an beide Versionen von „Die Klaue des Morero“ zu lesen sein. Dennoch kann ich euch sehr ans Herz legen, euch die neue Version von Band 1 zu holen. Nicht nur wegen des schicken Hardcovers und der Einheitlichkeit im Regal. Allen Alexis-Fans sei zum Beispiel verraten, dass er in der neuen Version seine Geschichte nicht nur in zwei, drei Rückblicken erzählt, sondern als eigenen Handlungsstrang parallel zu den Abenteuern von Simon & Maya erlebt. Und ich bin soo gespannt, was ihr von diesen neuen Szenen halten werdet!

Band 1 hat gut 370 Seiten und kostet 14,90€. Noch bis zum Eintreffen der eigentlichen Auflage könnt ihr das Buch vorbestellen. Das geht ganz einfach auf vier verschiedenen Wegen:

  1. Ihr könnt mir per Mail oder via Facebook schreiben und euch ein signiertes Exemplar sichern. Ich schicke es euch dann eigenhändig zu.
  2. Ebenso könnt ihr beim Verlag vorbestellen. Wenn ihr dort eine Anmerkung macht, dass ihr das Buch signiert haben möchtet, werden wir das ebenfalls einrichten können.
  3. Die Buchhandlung eures Vertrauens kann das Buch ganz easy ordern. Sobald die Prints aus der Druckerei kommen, wird euer Exemplar dann innerhalb von maximal zwei Tagen an die Buchhandlung geliefert und ihr könnt es abholen.
  4. Als letzte Möglichkeit könnt ihr natürlich auch online in den üblichen Shops bestellen, beispielsweise bei Amazon, Thalia oder Hugendubel. Hier erhaltet ihr auch das eBook, sobald es online ist. Und ihr könnt Band 2 schonmal auf eure Wunschlisten packen! 😊

Band 2 ist in der Vorbestellung derzeit mit 16,90€ veranschlagt. Ich weiß, einheitliche Preise wären schöner gewesen, auch ich selbst hätte das toll gefunden. Aber für den höheren Preis gibt es einen ganz einfachen Grund: „Das Feuer der Macht“ ist deutlich länger. Natürlich kenne ich die endgültige Seitenzahl noch nicht, ich sitze ja noch an der Überarbeitung. Aber das Manuskript hat derzeit etwa 50% mehr Seiten, als die finale Version von Band 1 hat. Das heißt, für das Print gehen wir derzeit von gut über 500 Seiten aus. Noch dazu sind neue Innengrafiken in Planung.
Ich denke, für ein entsprechend dickeres Hardcover sind 16,90€ noch absolut in Ordnung. Was meint ihr? 😉 Ein Tipp an dieser Stelle: Der Verlag und ich selbst verdienen am meisten an den Verkäufen, wenn ihr direkt bei mir oder auf der Verlagsseite/einem Messestand des Verlags kauft. So müssen keine Prozente an Zwischenhändler abgetreten werden. Und wenn ein Buch mehr Geld einbringt, kann ich auch häufiger auf Messen, Conventions etc. fahren und dort Lesungen für euch halten.

Aber weg mit dem Zaunpfahl. Wenn ihr daran interessiert seid, wie genau das hinter den Kulissen abläuft, könnt ihr mich gerne danach fragen, außerdem habe ich noch immer Infovideos auf YouTube in Planung. Dieser Beitrag jedoch handelt vom Verlagswechsel, und dazu habe ich euch nun so ziemlich alles erzählt. Am morgigen Mittwoch sollen die Vorab-Exemplare hier eintreffen, ich bin schon verdammt gespannt und werde mich sicherlich auf Facebook melden, sobald sie eingetrudelt sind.

Erste Lesungen aus der neuen Ausgabe stehen ebenfalls bereits fest. Am Wochenende lese ich auf der RPC in Köln, am 11. Juni auf der NordCon in meinem geliebten Hamburg und am 22. Juli auf der FeenCon in Bonn/Bad Godesberg. Stände auf der FaRK im Saarland und der Phantastika in Oberhausen sowie der BuchBerlin (klar, wo die stattfindet 😉 ) sind ebenfalls bereits gesetzt, hier warte ich nur noch auf Leseslots. Weitere Lesungen und eventuell auch eine kleine Lesereise durch Buchhandlungen und/oder Schulen werden hoffentlich im Laufe der nächsten Wochen und Monate folgen. Behaltet hierzu einfach die Terminecke hier auf der Seite oder meine Facebook-Seite im Blick.

Das war’s erst einmal von mir, bis bald und einen schönen Tag euch! Fragen schreibt wie immer einfach in die Kommentare, schickt eine Mail oder morst mich auf Facebook & Co an. 😉

Eure
Janika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.